Mixed Strickles: KW48/12

Man merkt, dass es Winter ist und bitterkalt draußen. Viele neue Ideen, aber auch alte die sich in der vergangenen Woche angesammelt haben. Hier der kurze Überblick:

Eine braune Wand mit weinachtlichen STrickmotiven

Flickrpicure by zimpenfish

  • In Regenstauf wird ein Mehrgenerationen-Haus eingestrickt http://goo.gl/UxyL1
  • In Friedberg wird nicht für arme und alte Leute gestrickt, sondern für Flüchtlinge http://goo.gl/pWXbp
  • Stricken wie zu Omas Zeiten (Nur, dass die sicherlich nicht wusste was eine Latte Macchiatto ist) http://goo.gl/bZsxp
  • Am 13. Dezember findet die Lange Nacht des Strickens in Eutin http://goo.gl/8hDsK
  • Einen Adventskalender Schal gibt es von Kristin Benecken http://goo.gl/Rrv5I
  • radioeins spricht mit Gabriele Reimann vom Café  bouclé + café über den neuen Trend „Stricken“ und auch über Männer 🙂 http://goo.gl/mwAjW
Und hier noch für alle Männer (und Frauen) die nur im Winter einen Bart tragen wollen:

Stammtisch: Sträkel-Treff in München

Ich versuche einige Themen ja zu gruppieren und somit habe ich heute eine neue Kategorie für Euch. Den Stammtisch. Denn es gibt für mich kaum etwas männlicheres als die Kerle, die sich täglich oder zumindest einmal in der Woche auf ein Bier treffen. Daher gibt es nun bei Berichten von Strickevents auf denen ich war eine kurze Zusammenfassung.

Die Damen vom Sträkeltreff

 

Das erste Event auf dem ich war ist der ca. viermal im Jahr stattfindende Sträkel-Treff. Der Name leitet sich  (wer hätte das gedacht #smile) von Stricken und Häkeln ab. Wäre also auch etwas für den Olibolli.  Location ist immer wieder das Café Mozart mitten in München. Als ich den Ra betrete und in das „Hinterstübchen“ gehe sehe ich sie schon: 5 Damen mit vielen Strickzeitungen auf dem Tisch. Hier muss ich also richtig sein.
Man zeigt sich in geselliger Runde an welchen Projekten man gerade strickt, welche man seit dem letzten Mal fertig gestellt hat und gibt sich gegenseitig Hilfe und Tipps bei schwierigeren Anleitungen. Natürlich täuscht man auch die beliebten Anleitungen aus oder man verabredet vorher was man gern als nächstes stricken will und eine andere Dame bringt dann ein paar gute Anleitungen mit.

Zusammengefunden haben sie, da sich die Mädels im Strickforum kennengelernt haben und sich einmal im echten Leben sehen wollten. Das Strickforum gibt es seit ca. 2005. Internetbedingt gäbe es viele junge Mitglieder aber kurz vor dem Sträkel-Treff habe sich sogar eine 80 Jährige im Forum angemeldet. Dies zum Thema Internet ist nur etwas für junges Gemüse.

Mir wurden Babydecken mit Namen des Kindes gezeigt (die man beidseitig lesen kann. Respekt.). Aber ich bin auch fasziniert von einer Trachtenjacke und den netten Mützen. Ach ja, eine der Strickerin strickt liebend gerne Stausocken. Ihr kennt Stausocken nicht?
„Die liegen bei mir immer auf dem Beifahrersitz und werden nur im Stau weitergestrickt.“

Ich bin wirklich von der Qualität und Präzision der Projekte begeistert und werde wohl auch gerne beim nächsten Sträkel-Treff dabei sein, der am 19.01.2013 ab 14:00 im Café Mozart, Pettenkoferstraße 2, 80336 München stattfindet und auch auf der Eventseite hier im Blog zu finden ist.

Mixed Strickles: KW47/12

Vergangene Woche habe ich leider eher wenig stricken dürfen, da ich auf der Arbeit mehrere Dinge organisieren musste. Aber wie gut, dass es noch andere Online-Medien gibt, die über’s Stricken schreiben:

Eine Schwarzwälder Kirschtorte, die gestrickt wurde

Flickrpicure by produnce

  • Seit 70 Jahren wurde nicht mehr so begeistert gestrickt http://goo.gl/8pWkM
  • Besucher in einem Cafè stricken an einem riesengroßen Kleid http://goo.gl/MM04e
  • der Westen fragt sich, ob wir nicht mehr kreativ sind, Viele Handarbeiten sterben in der Schule aus http://goo.gl/4bXpq
  • Es gibt tatsächlich teure Sockenwolle, die beim Stricken ein Weihnachtsmuster (Schneemann, …) ergeben http://goo.gl/26RJw

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!

Euer Lutz