Mixed Strickles: KW08/13

Diese Woche hat sich wieder ein Schauspieler als Stricker geoutet. Langsam glaube ich, muss ich mal ne Liste führen…

"iPhone yarnbomb" // flicrpicture by: LornaWatt

„iPhone yarnbomb“ // flicrpicture by: LornaWatt

Dealer: Hand – Werk aus Hamburg

Der typische Wollladen ist eher etwas dunkel und bis unter die Decke mit Wolle gefüllt. Man muss aufpassen damit man beim Umdrehen mit seinem Rucksack nicht drei Regale umreißt. Doch im Laden von Margret Bendixen gilt dieses nicht. Keine Angst – genug Wolle ist vorhanden!

Hand + Werk Hamburg

Hand + Werk Hamburg

Hand – Werk gibt es schon seit 1995 in Hamburg. Margret war zuvor in Winterhude/Mühlenkamp und hat dort den Wollladen übernommen (welchen es schon seit den 70gern gab). Sie hat sich also gewagt einen Laden für Wolle zu eröffnen, als viele andere Läden in Hamburg dicht gemacht haben. Im August 2012 wollte Margret dann etwas Neues. Sie wollte sich vergrößern und ihren Laden so gestalten, dass er 100% zu ihr passt.

Nun ist der Laden um einiges größer und nicht mehr so verbaut. Man kann sich richtig bewegen, seine Blicke schweifen lassen und ist nicht erschlagen von zu voll gestellten Regalen. Die zwei Räume bieten so die Möglichkeit mit viel Platz auch viel Wolle zu zeigen. Und ich muss selber zugeben, dass ich selten so einen schicken Wollladen gesehen habe. Eine echte Empfehlung! Neben schöner Wolle, die auch mal etwas ausgefallener sein kann, können Kunden hier an verschiedenen Kursen teilnehmen. 6 Stunden kosten bei ihr 60 Euro. Die Kurse gibt es für Anfänger aber auch für Wiedereinsteiger. Auch Häkelkurse werden angeboten, aber wer häkelt denn bitteschön 🙂 ? Es wird darauf geachtet, dass alle Teilnehmer das gleiche Niveau haben, damit keiner über- noch unterfordert ist.

Neben diesen Kursen gibt es bei ihr im Laden auch einmal im Monat ein Stricktreff zu denen jeder herzlich eingeladen ist zu kommen. Hier kommen im Schnitt 10-12 StrickerInnen und verbringen mit Essen und Trinken (okay, auch mit Wolle) einen netten und gemütlichen Abend. Aus diesen Abenden sind schon viele lockere Freundschaften entstanden.

Auch kommt ab und zu ein Schauspieler vorbei, der immer mal wieder sehr schöne Pullover strickt. Er strickt aus purer Entspannung – erst saß er heimlich im Tourbus hinten, so dass es kaum einer von seinen Kollegen mitbekommen hat. Doch nach seinem „Outing“ strickt er nun auch ganz offiziell mitten unter seinen Kollegen. Margret meint, dass die Männer, die stricken und sich dazu bekennen wirklich gut darin sind. Die meisten dann auch ohne Anleitung – aber das ist für mich noch unerreichbar…

 Hand – Werk
Inhaberin: Margret Bendixen
Papenhuder Straße 24
22087 Hamburg
Tel: 0402798254

 

Mixed Strickles: KW07/13

Leider lag ich in der vergangenen Woche im Bett und habe versucht meine Grippe zu kurieren. Daher gibt es dieses Mal kein Highlight von mir zu berichten. Aber am heutigen Sonntag geht es ja eh um die Stricknews der vergangenen Woche:

"Ken doll with custom order personalized doll clothes" // flicrpicture by: Hegemony77 doll clothes

„Ken doll with custom order personalized doll clothes“ // flicrpicture by: Hegemony77 doll clothes

  • Für den Film „Hobbit“ wurde fleißig gestrickt. Mein Liebling: ein Zwerg mit Stulpen. 100 Kilogramm Wollgarn kamen zusammen wie Hallblack Natural Wool Products in ihrem Blog schreiben: http://goo.gl/7w6I0
  • Die Fußballfans von Eintracht Braunschweig stricken gerade einen sehr langen Schal: http://goo.gl/qzpRR
  • Das Prinzip jung und alt stricken zusammen findet immer mehr Fans. Hier in Klosterseelte: http://goo.gl/mLHXo
  • Auch in der Schweiz entdeckt man das Stricken als soziales Event: http://goo.gl/JKxMD
  • In Dresden wird ja noch der Panzer eingestrickt – in Wünsdorf hingegen eine Lok: http://goo.gl/BLfr5

Set: Pudelmütze und Loopschal

Wenn ich in München mit der Ubahn unterwegs bin und die vielen Menschen mit Ihren Mützen und Schals sehe ist es fast schon ein kleiner Fluch: Ich untersuche sie… Wie hat sie das nur gestrickt? Ah, erst rechts, dann Perlmuster, dann links… Was ich aber am Schönsten finde ist, wenn Mütze und Schal zueinander passen und aus der gleichen Wolle gestrickt wurden. Daher habe ich für meine Schwester eine Wolle in ihrer Lieblingsfarbe (lila) gesucht und mich an die Arbeit gemacht.

IMG_20130215_165444

Meine Schwester Mona

Ich habe mich für die Pudelmütze und den Loop „London“ aus dem Heft Sabrina Special „Mützen & Accessoires“ entschieden. Die Mütze, da ich absoluter Fan vom Perlmuster bin und ich es daher gerne stricke. Auch gefällt mir der Schnitt sehr gut, da die Mütze von der Länge her eher eine Beaniemütze ist. Nachdem die Redakteure des Hefts sich auch für den Schlaufenschal mit Fallmaschen entschieden haben habe ich auch den gestrickt.

Meine Bauanleitung für Mütze und Schal:

  • 6 Knäuel schoeller & stahl Alpha in der Farbe lila (kosten ca. 2,50 je Knäuel)
  • Farb Col: 0030
  • Pflege: 30° Schonwaschgang
  • Lauflänge 60 m/50 g
  • 70% Polyacryl 30% Schurwolle
  • Nadelstärke: 7-8
  • Maschenprobe ca. 12M x 16RMütze:
  • Nadelspiel (und Rundnadel) Größe 6
  • Nadelspiel (und Rundnadel) Größe 7
  • Zeit: 9,5 StundenLoop mit Fallmaschen:
  • Rundstricknadel Größe 7
  • Zeit: 13,5 Stunden

Fangen wir mit der Mütze an, denn die war wirklich einfach und schnell gestrickt. Wie so wirklich jede Mütze (die ich gestrickt habe) beginnt alles mit einem Bündchen. Hier also ganz gewohnt zwei Maschen links, zwei rechts.  Normalerweise kann man die komplette Mütze mit einem Nadelspiel stricken. Wer damit allerdings noch ein paar Probleme hat kann es auch am Anfang mit einer Rundnadel versuchen. Das geht bei dieser Mütze auch ganz gut. Erst am Ende, wenn mehr und mehr Maschen abgenommen werden sollte man dann wirklich zu einem Nadelspiel wechseln.

IMG_20121127_230721

hohes Bündchen

Das Bündchen wird relativ hoch gestrickt, da wir es später auf dem Kopf dann umklappen. Gestrickt wird dann schön lang im Perlmuster. Sprich also: in der ersten Reihe links, rechts, links, …, und in der nachfolgenden dann versetzt (rechts, links, rechts). Dadurch entstehen kleinere „Knoten“ die sich dann schön über die komplette Beanie verteilen. Die komplette Abnahme erfolgt dann über acht Runden. Ist also gerade noch so schnell, dass es nicht ewig lang wird und langsam genug, dass sich keine auffälligen Streifen am Ende bilden.

Nachdem meine Schwester gerne einen Bommel in der Farbe ihres anderen Schals haben wollte habe ich dann noch ein schönes grau genommen und hierraus mit Hilfe eines Bommel-Makers schnell und einfach einen gemacht und angenäht.

Nun zum kleinen Miststück – den Fallmaschen… Ich werde hier jetzt mal nicht behaupten, dass die Anleitung falsch ist. Vielleicht bin ich einfach auch noch nicht reif genug für schöne und „im Winde wehende“ Maschen. Oder was auch noch sein kann: ich stricke zu fest. Wie dem auch sei. Fangen wir einfach mal ganz von vorn an.

Das Schöne an diesem Schal ist, dass er mit Zopfmuster und Fallmaschen gestrickt wird. Dadurch ergäbe sich dann ein wirklich schönes Muster. Mit 120 angeschlagenen Maschen geht es los und es werden ca. 25cm gestrickt. Da ich für die Mütze ca. 3 Knäul verwendet habe bleiben mir die restlichen drei für den Loop. Wenn man alles richtig gemacht hätte würden zwischen den einzelnen Zöpfen lockere Fäden hängen, die dann dekorativ da umherbaumeln. Hat es bei mir leider nicht, wie Ihr sehen könnt.

fertiger Schal an mir

fertiger Schal an mir

Aber meiner Schwester gefällt er und das ist die Hauptsache. Vielleicht übe ich erst noch einmal bei einem anderen Projekt die Fallmaschen und stricke ihn dann ein zweites Mal.

Mixed Strickles: KW06/13

Mein persönliches Highlight in der vergangenen Woche war das Maleknitting MeetUp welches ich über meine Google+ Community organisiert habe. Getroffen haben wir uns in einer kleinen Kneipe in München. Wir sechs Männer vielen aber nur ganz kaum auf, denn am Nebentisch saßen noch andere Kerle. Die haben sich das Spiel Frankreich – Deutschland angeguckt, daher waren wir Stricker eh viel zu uninteressant.

  • In Bad Oldesloe wird fkeißig gestrickt. Die Erlöse kommen Vereinen vor Ort zu http://goo.gl/Cce89
  • Der in Dresden eingestrickte Panzer löst weiterhin Diskussionen aus http://goo.gl/fnXEa
  • In Furth im Wald soll die größte AIDS-Schleife der Welt gestrickt werden http://goo.gl/KTzOC
  • Sandra Kirsch schreibt wie schön es ist, dass beim Stricken jung und alt zusammenfinden http://goo.gl/aCkxO