#yarncamp – Aus, Ende und Vorbei

Nein – keine Angst. Wir haben nicht vor das Yarncamp abzusagen! Dafür macht uns die Organisation zu viel Spaß…

Sold Out // flickrpicture by: Nathan Adams

Sold Out // flickrpicture by: Nathan Adams

Wir haben es geschafft! Die ersten 50 Tickets sind über den „Ladentisch“ gegangen und wir freuen uns, dass Ihr alle Lust auf dieses Event habt. Wir werden nun fleißig gucken an welchen Schrauben wir drehen können um eventuell doch noch ein Paar Leute zum YarnCamp einladen zu können. Bleibt also gespannt. Sobald Karten wieder frei sein sollten informieren wir Euch auf Facebook und Twitter. Bis dahin wünschen wir Euch Teilnehmern eine schöne Sommerzeit!

 

That’s It, Honey I Knit, I’m Moving On.

Geht raus uns strickt!
Euer Lutz

Dealer: mylys aus Hamburg

Normalerweise bin ich ja eher in München unterwegs um meine Wolle zu kaufen. Da ich meiner Mutter aber einen tollen Tag in Hamburg mit Besuch auf der internationalen Gartenschau versprochen habe wollte ich anschließend noch zum mylys. Dem wohl bekanntesten Strickcafé in Hamburg.

Man sieht ein wenig in das Strickcafé mylys. Ein großes Schaufenster das innen beleuchtet ist.

das schöne Strickcafé mylys aus Hamburg

Etwas das ich besonders interessant finde an mylys ist, dass die Inhaberin Naima Hakim erst als Onlineshop startete. Sie fand es sehr schade, dass in Hamburg immer der gleiche Einheitsbrei an Wolle angeboten wurde. Naima wollte Garne anbieten, die sonst keiner in in der Hansestadt hat. Da wären unter anderen Cascade Yarns, Malabrigo oder auch Shibui. So wurde nach dem Onlineshop auch schnell noch ein Geschäft mitten im Hamburger Schanzenviertel eröffnet.

Besonders gut gefällt mir, dass hier ein echtes Café gleich mit dran ist. Erst waren es zwei getrennte Geschäfte. Ihr Bruder führte das Café, Naima das Wollgeschäft. Gott sei Dank ist die störende Mauer aber aufgebrochen und sie führt nun beides in Eigenregie. So kann sich jeder einen Kaffee, Kuchen aber auch Panini bestellen, satt und glücklich werden und dabei noch Wolle kaufen. Was braucht der Stricker mehr? Vielleicht Kurse, denn die sind im Frühjahr und Sommer bei ihr nicht zu finden. Dafür aber im Herbst und Winter dann. Da kann Mann und Frau Sockenstricken lernen und auch Anfängerkurse bietet Naima in Hamburg an.

Natürlich will ich auch wissen, ob sich Männer in ihr Geschäft trauen. Ja und es werden immer mehr. Dank myboshi ist es eben cooler Wolle zu kaufen und Dinge selber zu machen. Naima Hakim freut sich über jeden neuen Mann, der das bunte Treiben bei ihr aufmischt. Da ich mit meiner Mutter gleich zur Stricknacht „Knit Night“ dageblieben bin habe ich sogar einen Kerl gesehen, der mitgestrickt hat. Da ich die ältere Dame nicht allein sitzen lassen wollte und meine Schwester leider so spät nachkam habe ich es verpasst ihn anzusprechen. Lieber strickender Kerl, wenn Du das hier ließt, dann melde Dich – ich suche immer wieder Männer, die unsere Gruppe auf Facebook oder Google+ bereichern!

mylys
Inhaberin: Naima Hakim
Weidenallee 12
20357 Hamburg
Tel: 04041498867


Größere Kartenansicht

mylys im Social Web:

 

That’s It, Honey I Knit, I’m Moving On.

Geht raus uns strickt!
Euer Lutz

 

Ich will Urlaub!

Bald brechen sogar schon im größten Bundesland (Bayern) die Sommerferien an und auch ich werde mich dann in den Urlaub verabschieden.

Crysler Beach and Thermal // flickrpicture by: Kristen

Crysler Beach and Thermal // flickrpicture by: Kristen

Für meine Rubrik Mixed Strickels suche ich in meiner Urlaubszeit dann immer fleißige Blogger und Bloggerinnen, die Lust darauf haben einen Artikel für Maleknitting zu schreiben. Im Gegenzug könnt Ihr so neue Leser gewinnen und auch einen Link direkt auf Eure Seite setzen. Wer mich also unterstützen möchte, dass mein Urlaub ein To-Do weniger hat ist herzlich eingeladen sich als Gastblogger zu bewerben. Was Ihr dafür tun müsst? Einfach das unten stehende Formular ausfüllen und absenden. Ich melde mich dann bei Euch und sollten es mehr sein als meine zwei Wochen und auch mehr als die 6 Schulwochen, dann bleibt Ihr auf meiner Liste, denn das soll nicht mein letzter Urlaub sein.

That’s It, Honey I Knit, I’m Moving On.

Geht raus uns strickt!
Euer Lutz

Mixed Strickles: KW27/13

Mensch – da bekommt man mal ganz spontan Besuch am Wochenende von der eigenen Mutter (Hamburg – Bayern) und der Schwester und dann kommt man gar nicht zum Bloggen. Naja, dann will ich jetzt aber zumindest noch die Linktipps der Woche loswerden. Viel Spaß beim Lesen.

Müde Family auf dem Brauneck

Müde Family auf dem Brauneck

  • Dass man mit Hirnströmen eine Strickmaschine bedienen kann finde ich ja äußerst spannend http://goo.gl/R8Hbt
  • Es geht aber auch noch „ursprünglicher“. Einfach einen Rechner an die Maschine ran und schon umstricken Nerds ihre Club Mate Flaschen http://goo.gl/A9anQ
  • Lana Grossa hat nicht nur die Magdalena Neuner als Werbegesicht im Portfolio, sondern setzt nun zusätzlich auf die Testimonials Sarah Wiener und Miriam Gössner http://goo.gl/xq3MB
  • Nachdem in Schulen immer weniger „handgemachtes“ auf dem Lehrplan steht entdeckt „die Welt“ da draußen das DIY http://goo.gl/3IelV
  • Die Fans des BvB sind weiterhin fleißig dabei den Fanteppich zu stricken http://goo.gl/Wsme0
  • Junge Frauen entdecken das STricken als politische Aussage (ähm und was ist mit uns Männern?) http://goo.gl/jBtmj

Nachdem ich heute mit meiner Family auf dem Brauneck war gibt es heute einen Bergsong als Sonntags-Strick-Song!

That’s It, Honey I Knit, I’m Moving On.

Euch noch einen schönen Sonntag!