Blogbeiträge zur Blogparade „Das Leiden des Partners“

Nach kurzer Pause bin ich nun wieder zurück im Blog und kann Euch endlich die „Auswertung“ der Blogparade vorstellen.

Spinning Yarn by Docpop

Spinning Yarn by Docpop

Ich muss sagen, dass unser Hobby schon toll ist. Nähen, Stricken, Handarbeit. Man trifft viele kreative Menschen und vernetzt sich im echten leben auf Barcamps, Stricktreffen oder eben auch online in Form dieser Blogparade. Anbei stelle ich Euch nun die teilnehmenden Blogs kurz vor mit dem jeweiligen Lieblingszitat und freue mich, wenn Ihr auch die anderen Blogs besucht, die Artikel dort teilt oder Euch in deren Kommentarbereich tummelt. Vielleicht ist ja auch der ein oder andere Blog dabei, den Ihr noch nicht kennt, aber abonnieren wollt. Seid fleißig – shared Euch (grins)!

In Chronologischer Reihenfolge:

Thecookingknitter schreibt:

Ebenso, wenn es uns mal in eine Therme verschlägt. Hier kann ich in den Pausen zwischen der Sauna nicht nur schlafen, nein auch stricken funktioniert ziemlich gut.

Bei Gemacht mit Liebe steht:

(Das hat natürlich rein gar nichts mit mir persönlich zu tun, das ist jetzt einfach nur mal so ein Beispiel…)

Herr Strick und Frau Haekel müssen vermutlich bald verhungern:

und bekommt nur noch gehäkelte hotdogs und gehäkelte kuchenstückchen von mir serviert?

Nadesha spinnt kann sich ja eigentlich glücklich schätzen, so ganz uneigennützig. Natürlich:

Er weiß eben genau: nur eine zufriedene Nadja ist eine zu ertragende Nadja *höhö*

Gleich drei Wünsche auf einmal? Schau Dich genauer bei Sandra um:

Drei Hobbys auf einen Streich – das muss mir erst einmal jemand nachmachen.

Manche Partner brauchen auch keine kulinarische Bestechung, um und zum Hobby zu begleiten. Sagt zumindest sarahemily:

 Er machte aber auch nicht den Eindruck als wäre er nur wegen der Bratwurst und dem Bier mitgekommen.

Die liebe Abfallkorb schreibt aus der selbst leidenden Perspektive und wie sie zum Hobby griff:

Und dann kam das Stricken…

 

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen TeilnehmerInnen und freue mich schon auf eine neue Blogparade, gerne auch in Eurem Blog!

 

Ein Gedanke zu „Blogbeiträge zur Blogparade „Das Leiden des Partners“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.