Blogparade: If I Had Glass

Leser und Leserinnen meine Blogs kennen das Prinzip Blogparade oder Blog Carnival sicherlich schon. Ihr neuen Leser: In meinem Post bekommt Ihr noch einen kurzen Einblick zu meiner gestarteten und beendeten Blogparade „Zeigt her Eure Maschen!“.

Blogger-Kollege Gerhard Schröder hat in seinem Hight-Tech Fashion Blog WE wear SMART wear nun zur Blogparade „If I Had Glass“ aufgerufen. Daran beteilige ich mich doch sehr gerne.

Orangene gestrickte Haube zu sehen ist nur ein AUgenpaar und eine schwarze Brille

„With My Own Two Hands“ // flicrpicture by: Alana Elliott

If I Had Glasses – Googles Technikbrille

Der neuste heiße Shit aus den USA und unter den (Google-) Technik-Jüngern ist natürlich Google Glasses. Und ich gebe zu: Ich bin auch ein wenig neidisch, dass auch dieses Gerät, eine more then Augmented Reality Brille für mich auch sehr sexy klingt. Kann man doch alles mit dieser Brille machen. Ein kleiner Befehl und zack wird ein Bild aufgenommen. Schnell ein Video drehen? Kein Problem! Auch Videocalls, Informationen, Navigation und vieles Mehr werden einfach auf das Glas projiziert.

Ein kleines Video zeigt euch die Möglichkeiten, die diese Brille bietet:

Google Glasses und Stricken? Passt das?

Ich kann mir beim Stricken so eine Technik-Brille sehr gut vorstellen. Ich würde mich sogar direkt an den Rechner setzen und eine App schreiben wollen bei der man sich Strickanleitungen vorlesen oder anzeigen lassen kann. So stricke ich, sage „nächste Reihe“ und mir wird angezeigt wie ich in der nächsten Reihe Maschen zu- oder abnehmen muss. Klar, kann man immer und überall seine Zettel, Bücher und Zeitschriften mitnehmen, aber so sitze ich in der U-Bahn, hole mein Strickzeug raus und los geht’s.

In der englischen Anleitung steht YO? ein schneller Blick auf YouTube und der Maschenumschlag wird einem noch einmal gezeigt. So kann man sein Gestricktes direkt mit dem Video noch einmal vergleichen und muss nicht immer wieder an den Rechner oder ans Smartphone. Wie oft denke ich mir: Mist! Machen wir halt den Rechner nochmal an.

Ich kann mir auch ein Google+ Hangout (Video Call) sehr gut vorstellen. So kann man zum Beispiel selber Strick-Nachhilfe geben. Andere, die unser schönes Hobby erlernen wollen können sich das dann direkt aus Eurer Sicht angucken. Durch die Video-Aufnahme Funktion lässt sich das Gezeigte dann auch speichern und in den eigenen YouTube Kanal hochladen.

Ist das Projekt beendet so gebt Ihr schnell einen Befehl, dass die Brille von Eurem Strickwerk ein Bild machen soll und Ihr könnt es anschließend dann in Euer Profil bei Google oder in die Strick-Community bei Google+ hochladen. Für mich als bloggender Stricker der absolute Traum!

Wie würdet Ihr die Google Glasses einsetzen?

 

 

2 Gedanken zu „Blogparade: If I Had Glass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.