Der April saß mir im Nacken

Hallo meine Lieben!

Erst einmal: April! April! Leider sind mir ein paar von Euch auf den Leim gegangen, denn: Maleknitting ist und bleibt ein Strickblog.

iStock Bild von http://deutsch.istockphoto.com/search/portfolio/10486294

iStock Bild von http://deutsch.istockphoto.com/search/portfolio/10486294

Interessant ist aber dennoch: a) kaum einer scheint auf den Link zu klicken, den ich in den Beitrag gepackt habe (dort habe ich auf die Geschichte des Aprilscherzes verlinkt) und b) viele von Euch hätten gar kein Problem damit, wenn ich meinen Blog mit weiteren Themen erweitern würde. Das sollte mir vielleicht zu Denken geben. Also, wenn ich wirklich einmal vorhaben sollte mein Themengebiet zu erweitern: ich weiß, dass Ihr mir dennoch treu bleiben würdet. Das tut zumindest gut zu wissen – verstärkt aber mein kleines, schlechtes Gewissen…

Ich wünsche Euch einen schönen April!
Euer Lutz

3 Gedanken zu „Der April saß mir im Nacken

  1. Marco sagt:

    Ach, jetzt komme ich so wenig flexibel rüber mit meinem Kommentar zum Aprilscherz… 🙂 „Innerlich verabschiedet“ hatte ich mich nur beinahe, weil die Veränderungen so umfassend sein sollten, das ich mir nicht vorstellen konnte, den „Markenkern“ von maleknitting noch wiederfinden zu können in Zukunft.

    Ansonsten hab ich aber natürlich auch gar nichts gegen tolle Rezepte, schicke Basteleien oder spannende Reisen. Also nur zu, mein Feedreader wird alles genau für mich im Auge behalten.

    So, jetzt aber wieder zurück in den Hintergrund.

    VG, Marco

  2. Ela sagt:

    Puuuh…Es lebe der Aprilscherz! Ich mag Maleknitting so wie es ist 🙂 Hatte mich schon gewundert, woher der Sinneswandel kommt.
    Also: gerne weiter so 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.