Ein „Hallo“ an die neuen Kolumnen-Leser

So, Ihr wart also nun auf der Creativa oder kommt grad vom Kiosk, habt das neuste Heft in der Hand und mich entdeckt. Es freut mich, dass Ihr Euren Weg zu meiner Seite gefunden habt. Um Euch den Einstieg etwas zu erleichtern zeige ich Euch in diesem Beitrag was Ihr alles über mich erfahren könnt. Zuerst ein paar Infos über den Blog, dann wo Ihr mich sonst noch überall im Netz finden könnt. Viel Spaß!

Mann mit Bart sitzt auf einer Rolltreppe und strickt

Stricken am Marienplatz in München

Ich habe diesen Blog gestartet um auch anderen Männern mehr Mut zu diesem Hobby zu machen. Um zu zeigen, dass sie nicht alleine sind. Und da ich bisher noch kein wirkliches eigenes Blogprojekt hatte – wuchs die Idee mit Maleknitting. Meine Idee war es von Anfang an einen Blog zu haben der Spaß macht ihn zu lesen. Hierzu gehören einheitliche Bilder (mittig und nicht zu viele) und Beschriftungen, Wordings (Stammtisch, Dealer, …) und ein stetiger Ausbau an Social Media Kanälen.

Viele meiner Freunde sind mit ihren Blogs sehr bekannt. Auch mich kannte man immer. Als Lutz, der nette Nerd von nebenan. Doch die Geburt meiner Nichte hat dies nun ein wenig geändert. Ich wollte auch „dabei“ sein – für etwas stehen. Deshalb habe ich mit meinem Hobby gleichzeitig angefangen zu bloggen.

In meinem Blog werdet Ihr viele Dinge sehen: Zum einen natürlich Stricksachen, die ich fertiggestellt habe. Da ich allerdings nicht so viele Sachen und so schnell stricke, ich diesen Blog aber mit Leben füllen möchte, mussten natürlich noch andere Themen her. Somit schreibe ich nun auch über Wolläden, die ich bisher besucht habe, über Strickevents und jeden Sonntag stelle ich mit den Mixed Strickels eine Art Linksammlung/Newsstream aus der Welt des Strickens bereit.

In Zukunft habe ich dann noch vor über verschiedene Wollarten, Firmen, besondere Strick-Künstler und über strickende Männer zu berichten. Zweiteres eher als Interview. Wenn einer von Euch also in der Saure-Gurken-Zeit (auch Sommer genannt) für ein (Video) Interview zur Verfügung stehen mag – bitte melden!

Zu meinen anderen Kanälen:

  • Ich bin selbstverständlich bei Ravelry. Wer das noch nicht kennt. Ravelry ist eine Art Facebook für Stricker. Hier findet man ganz viele, tolle und zum Teil kostenlose Anleitungen
  • Bei Facebook findet Ihr zum einen mich, meine Fanpage auf der auch viele Instagram Bilder von anderen Männern einlaufen, und eine Gruppe für Männer, die gerne stricken

  • Auch auf Google+ findet Ihr mich, meine Seite und eine Google+ Community für Männer. Diese ist sehr international und es posten viele User Ihre Strickwerke
  • Auf meinem Youtube-Kanal findet Ihr zum einen Strickanleitungen aber ich werde dort auch über Dinge Berichten, die ich gekauft habe (Zeitschriften, Wolle, Nadeln, …)

  • Bei Instagram habe ich einen ganz normalen Account und ich habe ganz viele strickende Männer gebeten den Tag #maleknitting zu verwenden. Ihr seht dort also Projekte von anderen Strickern

  • Aber auch per EyeEm, meiner neuen Lieblings-Foto-App könnt Ihr mir folgen
  • Meinen Blog könnt Ihr natürlich per RSS abonnieren

Maleknitting

↑ Grab this Headline Animator

Das war es dann auch schon. Freue mich, wenn Euch meine Seite gefällt.

2 Gedanken zu „Ein „Hallo“ an die neuen Kolumnen-Leser

  1. Tanja G. sagt:

    Hey, schöne Idee! Ich stricke schon viele Jahre und habe mir das meiste selbst beigebracht oder mit Büchern. Stricken ist klasse und ich kenne viele Männer, die das können (das hat man früher in der Bundeswehr gelernt und auch viele Seeleute können es). Unmännlich finde ich es überhaupt nicht.
    Keine Ahnung, was manche Leute da für Stereotype im Kopf haben. Also, weiter so. Und dein Blog gefällt mir sehr gut, da er übersichtlich und nichtg so voll geknallt ist.
    Schöne Grüße von der Ostsee!! Noch stricke ich einen Pulli, aber eine Beanie-Mütze kommt als nächstes! Danke für den Tipp!

    • Lutz Staacke sagt:

      Hallo Tanja,

      freut mich dass Dir mein Blog gefällt. Das mit dem Überladenen denke ich mir sehr oft bei Blogs. Schöne, dass das auch andere so sehen.

      Vielen dank für die Info mit der Bundeswehr. Das wusste ich noch nicht.

      Dir noch einen schönen Tag und Liebe Grüße in den Norden.
      Lutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.