Maleknitting Monday: Dashing Stulpen

Montags ist es bei mir im Büro immer etwas kühler, da ich die Heizung am Freitag immer runterdrehe. Aus Umweltschutztgründen. Natürlich. Doch bis mein Zimmer hier wieder angenehm warm wird sollte ich mir wirklich überlegen mir ein Paar Bürostulpen zu stricken.

Vielen Dank an Nina für das Bild.

Vielen Dank an Nina für das Bild.

Ich bin ja immer etwas vorsichtig bei Kleidungsstücken, die als eher „weiblich“ gelten. Ich habe daher einmal bei Ravelry nach Stulpen gesucht und dort den Gender-Filter auf male gesetzt. Ich war ganz erstaunt, dass es doch mehr Stulpen für Männer gibt als gedacht. Ob das naiv war? Keine Ahnung, aber als strickender Mann ist man ja eh etwas „anders“ als andere Kerle und kann daher viele Dinge auch tragen, die andere Männer so vielleicht nicht anziehen würden. Wie sieht es bei Euch aus? Seid Ihr Stulpen-Fans?

Bei dem Muster Dashing von Cheryl Niamath gefallen mir die Zöpfe sehr gut. Sie sind nicht zu verspielt und eher flach gehalten. Keine Blumenmuster, keine Schnörkel, kein Lace. Diese Stulpen landen daher gleich auf meiner To-Do Liste (da liegt eigentlich schon viel zu viel drauf). Wolle hierfür habe ich auch schon, denn ich war gestern auf dem Textilmarkt in Benediktbeuern und habe zugeschlagen. Da heißt es leider nicht nur Dashing, sondern „Stashing through the snow…“

Das Muster könnt Ihr kostenlos auf der Website nachstricken oder als Druckversion bei Ravelry für 10 USD (ca. 7 EUR) kaufen. Viel Spaß beim nachstricken!

That’s it – I knit!
Geht raus und strickt!

Euer Lutz

2 Gedanken zu „Maleknitting Monday: Dashing Stulpen

  1. Philipp sagt:

    Hej,
    würde die Stulpen auch tragen – Sogar mit hoher Wahrscheinlichkeit werde ich sie stricken.
    Ich würde mich freuen, wenn es in meinem Büro kühl wäre und ich etwas selbstgestricktes tragen könnte…

    Grüsse!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.