Beaniemütze mit Elchen

Sich liebende Elche – einfache Mütze mit Maschenstich

Ich bin heute ein paar Kilometer auf dem Radl unterwegs gewesen und musste feststellen, dass es doch noch recht frisch um die Ohren ist. Hätte ich bloß eine meiner Mützen mitgenommen. Wie zum Beispiel diese super einfache Mini-Beanie (mini, weil sie eben hinten nur ganz leicht hängt) mit einem leicht pikanten Motiv.

25.11.13 - 1

Diese Mütze habe ich aus zwei Anleitungen zusammen gefertigt. Zum einen brauchte ich eine glatt rechte Beaniemütze, die etwas engmaschiger ist, damit man noch gute Motive darauf anbringen kann. Dann war die Suche nach einem Muster gar nicht mehr so schlimm.

Angefertigt habe ich sie eh für den schwulen Weihnachtsmarkt in München (Pink Christmas). Auf so einem Wintermarkt hat man eben noch Humor und wird nicht komisch von der Seite angeguckt, sondern belächelt.

Dein Werkzeug:

  • 50 g Wolle Rödel universal in grün (Maschenprobe 16 Maschen auf 26 Reihen)
  • 50 g Wolle Rödel universal in rot
  • Rundstricknadel in Nadelstärke 5 mit langem Seil oder ein Nadelspiel
  • Stopfnadel für die Elche und zum Vernähen

Wie Ihr die Mütze strickt könnt Ihr bei Ravelry  nachlesen.

Sobald die Mütze dann fertig ist, könnt ihr ein beliebiges Muster verwenden – oder eben auch die röhrenden Elche, die ich in einer anderen Ravelry Anleitung gefunden habe. Aufgetragen wird das dann mit dem Maschenstich.

Und so sieht die Mütze dann von getragen aus (vielen Dank an meine Kollegin Sabine, die als Model großartig ist und an Linda, die die Bilder geschossen hat):

Viel Spaß beim Nachstricken! Mein Projekt findet Ihr natürlich auch auf Ravelry.

That’s it – I knit!

50 Jahre Dr. Who – die Strickcommunity feiert mit

Die britische Science-Fiction Serie „Dr. Who“ feiert am 23. November ihren 50. Geburtstag. Der Doktor ist ein Zeitreisender und unternimmt viele Reisen mit einer Begleiterin ein einer blauen Polizei-Telefonbox, im Film auch Tardis genannt. Doch was hat das eigentlich mit Stricken zu tun?

Halloween // flickrpicture by: Neil Halin

Halloween // flickrpicture by: Neil Halin

Seit dem Bestehen der Serie gab es immer wieder verschiedene Schauspieler, die den Doktor verkörpert haben. Und in einigen Staffeln ziehen sich diese dann auch mit einem gestrickten Schal an. Und da wir in unserer lieben, heilen Strickwelt schöne Dinge mögen werden diese gleich einmal nachgestrickt. Besonders zu erwähnen ist dabei, dass fast in jeder Staffel ein neues Muster zu sehen ist (bzw. einige Streifen variieren). Wer die genauen Längen und Farben begutachten möchte kann gerne mal bei Tara im Blog nachlesen.

Für Euch habe ich nun ein paar Ideen zum Dr. Who Geburtstag (meist auf Ravelry) zum Nachstricken rausgesucht. Viel Spaß dabei!

 

Der klassische Doktor Who Schal mit bunten Farben:

Der Schal aus verschiedenen Episoden

Der Schal aus verschiedenen Episoden

 

Ein weiteres wichtiges Element in den Serien ist die Tardis, die blaue Polizeibox:

Oder andere Tablets

Oder andere Tablets

Natürlich gibt es noch einen der vielen (aber sehr beliebten) Bösewichte – Dalek:

Dalek gibt es als:

 

That’s it – I knit.
Geht raus und strickt!

Euer Lutz