WiP einfacher Loop

Hallo Ihr Lieben! In dieser WOche habe ich leider nur etwas ganz Einfaches auf der Nadel.

Einfacher Schal

Einfacher Schal

Ich habe für ein (noch) Geheim-Projekt dieses kleine Projekt angefangen. Es wird ein schöner, einfacher aber mit einigen Teilen raffinierter Loop. Auch wenn man es noch nicht sieht.

Als Wolle habe ich dieses Mal Rowan Cocoon genommen. Die lässt sich super verstricken und ist ganz weich und kuschelig.

Was habt Ihr denn in dieser Woche auf der Nadel?

  • (hier könnte Dein Blog stehen)

WiP: türkise Socken

So, der Urlaub ist nun auch schon leider wieder vorbei und die Arbeit hat mich wieder. So wie Ihr auch. Daher zeige ich Euch was ich gerade auf der Nadel habe. Wie schaut’s denn bei Euch aus?

So langsam mag ich Socken ;)

So langsam mag ich Socken 😉

Ich habe im Herbst noch diese Sockenwolle von Lang Yarns gekauft und finde sie eigentlich ganz ansprechend. Wer meinen Blog verfolgt weiß, dass ich nicht so sehr auf Farbverläufe stehe, aber zum einen sah das Knäul sehr gut aus und zum anderen ist der Farbwechsel eher Ton-in-Ton gehalten und nicht so schnell. Die Farbe ist sogar noch bei Amazon erhältlich: NEU Jawoll Magic 4-fach Sockenwolle Strumpfwolle 100g Fb. 0078 kg /85 ?

Mitmachende Blogs:

  • hier könnte Dein Blog stehen

Was strickt Ihr denn zur Zeit?

 

Wip Wednesday: Sternenpulli

Auch wenn ich noch andere UFOs (UnFertige Objekte) in meinem Arbeitszimmer liegen sehe… Manchmal trifft man zufällig auf eine Anleitung in einem Magazin und plötzlich sind alle guten Vorsätze beim Teufel: kein neues Projekt anfangen, ohne ein anderes zu beenden.

image

Sternenpulli aus der Filati infanti

Da guckt man einfach nur mal so interessehalber durch die Strickzeitschriften im Kiosk und da lächelt einem auch schon das süße Baby auf der Filati infanti entgegen. Eingehüllt in einer hellgrünen Decke (bitte sagt mir mal wie man die Farbe zwischen hellgrau und hellgrün nennt) und ruft: „Kauf‘ mich! Deine Mia ist zwar kein Baby mehr, aber egal. Ich hab auch Strickanleitungen für kleine Kinder.“

Und wie kann man da so einer süßen Aufforderung widerstehen? Ein kurzer Blick in die Zeitschrift und es war um mich geschehen. Ein Sternenpulli soll es nun also sein.

Ich habe eigentlich immer ein Tatort Projekt. Da ich im Fernsehen nur Tatort gucke und ich dennoch nicht aufs Stricken verzichten möchte suche ich mir einfache Strickmodelle, die auch blind gestickt werden können. Somit ist der glatt rechts gestrickte Sternenpulli einfach perfekt.

Auf den Bild sehr Ihr schon, dass hier mit Intarsien gestrickt wird, sprich: zweifarbig mittendrin. Hierzu wechselt man die Farbe nicht am Rand, sondern in der Mitte und führt die andere Farbe hinten mit. Nach ca. 4 Maschen umwickel ich den mitlaufenden Fäden und strickt weiter. So hängt das Garn mit der grad nicht benötigten Farbe nicht zu schlaff. Denn das kann beim Anziehen schon zu Problemen führen, wenn man immer wieder die lang hängenden Fäden erwischt.

Beim ersten Stern könnt ihr auch gleich wunderbar sehen, dass ich zu eng war. Meine Angst vor Löchern war einfach zu groß.

image

Wie vermeidet man Löcher bei Intarsien?

Wie vermeidet Ihr denn die Löcher? Oder nutzt Ihr nur den Maschenstich, um zweifarbige Symbole auf Eure Strickstücke zu bekommen?

WiP Blogs:

  • Sei der erste Blog, der heute mitmacht, kommentiere mit Link und Du erscheinst hier!

 

That’s it – I knit.
Geht raus und strickt!

Euer Lutz

Work in Progress Wednesday: Caterpillar Socken

Im Internet gibt es ja für alle möglichen Dinge einen besonderen Tag. Sei es der FollowFriday bei Twitter, der Caturday Samstags auf Google+ oder der Bunday (Bunny). Doch auch die Strickwelt hat zwei besondere Tage, die ich Euch nicht vorenthalten mag. Der „Work in Progress Wednesday“ und der „Finished Object Friday“.

Noch unfertige Socken Caterpillar Idee von Elizzza

Und wenn ich mich so in meinem Arbeitszimmer umsehe, dann finde ich einige UFOs. Da wäre es doch viel zu schade, wenn diese nicht ein wenig früher das Licht der Blogwelt entdecken würden. Oder was meint Ihr? So ein Blog will ja auch immer wieder Texte und Bilder zeigen und da im Moment ein größeres Strickprojekt ansteht (und ich immer wieder auch an den vielen kleinen UFOs rumschraube) zeige ich Euch mittwochs nun meine „Work in Progress“ Teile.

Ihr seht hier nun also die Jänner (oder Januar) Kalendersocken von Elizzza. Ich habe mich für einfaches Regia Garn, 4 fädig von Schachenmayr entschieden, da ich das doch etwas weibliche Muster durch ein einfaches Grau aufbrechen wollte. Mir gefällt an der Farbe das grau-wollweiße Muster sehr gut, da es kein Verlaufsgarn  ist. Ältere Leser meines Blogs wissen ja, dass ich die nicht so gerne mag.

Das Muster heißt Caterpillar und  ist ein kleines Ajourmuster, also mit Löchern. Besonders interessant ist, dass diese Socken Toe-up, also von den Zehen her gestrickt werden und die rechten Maschen im Muster verschränkt sind. Das habe ich so bisher noch nicht gemacht – finde es aber schick, da die Maschen plastischer wirken.

Eine genauere Beschreibung des Projekts bekommt Ihr dann, wenn beide Socken fertig sind. Also geduldet Euch noch ein wenig *grins* Würde mich freuen, wenn auch andere deutsche Blogger bei dieser Aktion mitmachen. Ich verlinke sie dann immer im jeweiligen Beitrag. Dazu bitte vorsichtshalber den Blogbeitrag auch in den Kommentaren verlinken.

That’s it – I knit.
Geht raus und strickt!

Euer Lutz