Wird Maleknitting zu Malestiching?

Strickende Männer sehe ich dank meines Blogs und meiner Gruppen auf Facebook und auf Google+ ja immer wieder. einen nähenden Mann hingegen kenne ich (leider) noch nicht. Aber keine Angst – dies wird nun kein Näh-Blog, sondern ein kleines Experiment. Ein Versuch dahinghend, dass ich mich an eine Nähmaschine setze und mal gucke was ich daraus zaubern kann.

Burda Style  Crafting Event

Burda Style Crafting Event

Und zwar hat mich das Burda Style Team zu einem Nähkurs eingeladen. Das passt mir eigentlich ganz gut in den Kram, denn meine beste Freundin, die mir auch das Stricken beigebracht hat, möchte sich eine neue, bessere Nähmaschine kaufen und hat gefragt, ob ich ihre alte Maschine haben möchte. Und da sich so ein Kleidchen für meine Mia vielleicht schneller schneidern lässt als mit Wolle und Nadeln möchte ich mich dann doch mal an so einem Stoffstück versuchen.

Ganz ehrlich: ich bin extrem gespannt. Multitasking mit fünf Nadeln? Kein Problem! Eine Nähmaschine mit dem Fuß und beiden Händen zu bedienen? Das könnte dann doch eine größere Herausvorderung werden.

Der Nähkurs findet am Montag, 03.06. in einem meiner Lieblingscafés (Marais) statt. Wenn das man nicht auch noch ein Hinweis ist, dass ich UNBEDINGT auf dieses Event muss, dann weiß ich auch nicht. Leider ist der Kurs schon ausgebucht, aber das war bei günstigen 18 Euro auch schnell klar. Denn dafür gibt es das Material und einen Welcome-Drink inklusive. Aber merkt Euch mal die Seite, denn dort werden die Events veröffentlicht. Natürlich werde ich Euch berichten, wie es war und ob ich noch einen anderen Mann entdecken konnte.

Wie sieht es bei Euch aus? Könnt Ihr Nähen? Und wenn ja habt Ihr noch Tipps für mich was ich als erstes machen kann?

4 Gedanken zu „Wird Maleknitting zu Malestiching?

  1. Ronny Lange sagt:

    Hi Lutz,

    na da wünsche ich dir viel Spaß beim experimentieren mit der Nähmaschine und am nähen! Falls du gefallen daran findest und öfter nähen solltest, würde ich es dann nicht an die große Glocke hängen. Glaub mir als gelernten Modenäher, es kommen ständig Anfragen wie: „kannst du mir mal die Hose kürzen?“ oder „kannst du mir mal die Gardinen nähen“ 😉

    Gruß Ronny

  2. Simone sagt:

    Hallo!
    Da muss ich Ronny Recht geben: wenn sich rumspricht, das Du mit der Nähmaschine umgehen kann, hast Du schneller ne Kiste voller “Aufträge“ da liegen, als Du gucken kannst…..
    Aber ich freue mich sehr von Deinem Abenteuer zu lesen. Und nun ein Anfall von Neugier: darf ich fragen, wer Mia ist? :-)LG, Simone

    • Lutz Staacke sagt:

      Hallo Simone,

      sorry, aber Dein Kommentar wurde als Spam eingestuft 🙁 aber nun sind alle künftigen Kommentare von dir sofort freigegeben.

      Bin auch schon sehr gespannt, wie das mit dem nähen wird.

      Mia ist meine Nichte, die jetzt 10 Monate alt ist.

      Lieben Gruß Lutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.